Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Lexikon Link Us Link Us Link Us Zum Portal Zur Startseite

www.angelbrüder.at » Fangmeldungen » Fangberichte Sonstige » The really Real Eel » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
julius.b julius.b ist männlich




Dabei seit: 03 May, 2017
Beiträge: 278
Vorname: Jürgen

cool The really Real Eel Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

Liebe BrüderInnen und Brüder,

unter den Raubafischan unter euch dürfte der Real Eel durchaus bekannt sein oder?
Für alle Nicht-Raubafischa - es handelt sich um ein Weichplastikimitat eines Aales,
zumindest der Form nach, Farben gibts alle möglichen und unmöglichen...





Für viele von euch ist das ja mittlerweile fast die einzige Chance, einen Aal am Band zu haben.

Drum hab ich mir gedacht, ich zeig euch einfach mal ein "Really Real-Eel", also ein "Ganz echter Echter Aal"
großes Grinsen





Wir hatten ja kürzlich mal ein Thema, bei dem ein Alien aus dem Westen versucht hat, Schlei auf wienerisch zu artikulieren.
Hier nun ein umgekehrtes Beispiel:
Im far west end hat der Aal eine der Sprache des eingeborenen Volkes angepasste Bezeichnung.

Singular: Aal --> Ool [Lautschrift: ccl] Achtung, es ist das links offene C gemeint, der Editor hier kann den Code aber nicht...
Plural: Aale --> Ööl [Lautschrift: œœl]

Hinweise zur Lautschrift: LINK


Eigentlich eh ganz leicht oder?


Schönen Gruß


___________________________________
Fischen und Fischen lassen...
©julius.b

30 May, 2018 14:17 17 julius.b ist offline Email an julius.b senden Beiträge von julius.b suchen Nehmen Sie julius.b in Ihre Freundesliste auf Zum Portal
hard hard ist männlich
Chief of Board




Dabei seit: 11 Feb, 2017
Beiträge: 1649
Vorname: Reinhard

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

haha ... Danke Jürgen für den kleinen Exkurs in das westliche phonetische Alphabet großes Grinsen Thanks

nettes Video mit ein paar schöne Aale aus dem kleinen Teich vor dem Berg Daumen hoch

als eingefleischter Spinnfischer habe ich natürlich auch den KuKö "Real Eel" des öfteren ausprobiert ... wirklich erfolgreich war ich aber damit in meinen Revieren nicht ... ganz im Gegensatz zu Thomas, unserem deutschen Freund an der Lahn ... der hat in seinen Gewässern immer sehr gut damit gefangen bravo


___________________________________
LG
Reinhard

"I have many loves and Fly-Fishing is one of them; it brings peace and harmony to my being, which I can then pass on to others."

Sue Kreutzer

30 May, 2018 21:56 11 hard ist offline Email an hard senden Beiträge von hard suchen Nehmen Sie hard in Ihre Freundesliste auf Zum Portal
Bitterling




Dabei seit: 13 Jun, 2017
Beiträge: 321
Vorname: Simon

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

Hätte schon erwartet, dass da jetzt noch von irgendwo ein Hecht auftaucht und den realy real eel nimmt. lach


30 May, 2018 22:17 14 Bitterling ist offline Email an Bitterling senden Beiträge von Bitterling suchen Nehmen Sie Bitterling in Ihre Freundesliste auf Zum Portal
Lupus Lupus ist männlich




Dabei seit: 13 Apr, 2017
Beiträge: 1337
Vorname: Gerhard

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

Ach ich liebe sie.
In meiner Jugendzeit Mitte 70er Jahre die nächsten Jahre so dahin war der Aal ein Fisch, den ich immer wieder sehr sehr gerne fing.

Und wenn man das so ansieht, sie sehen richtig putzig und friedlich aus, wie sie sich da langsam herumschlängeln.

Natürlich ist es besser so, dass in unseren rein natürlichen Donau-Augewässern nur mehr authentische Fische vorkommen, denn in den späten 60ern und 70ern war der Aal ein richtige Besatzmodefisch, aber schön wars.

Ich freue mich für Euch, dass Ihr im Westen noch reichlich Gelegenheit dazu habe.


01 Jun, 2018 06:57 14 Lupus ist offline Beiträge von Lupus suchen Nehmen Sie Lupus in Ihre Freundesliste auf Zum Portal
Schnursalat Schnursalat ist männlich




Dabei seit: 03 Mar, 2017
Beiträge: 394

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

Sehr nettes Video lieber Jürgen!

Ich verbinde wie Gerhard auch viele Erinnerungen mit dem Aal.

Am Millstättersee in Kärnten fing ich meiner ersten ,es war so um 1980.

Urlaub mit Oma und Opa und ich habe damals quasi durchgefischt(meine Oma mußte mich immer gegen Mitternacht mit Gewalt ins Zimmer bringen großes Grinsen )

Danach,oftmals am Ossiachersee,mein größter Raubaal hatte 106 cm und locker 2,5 kg.Gewogen hab ich ihn nicht.

War ein Breitkopfgigant,der im Juli um 12h mittags bei strahlendem Sonnenschein gebissen hatte. Auf ein kleines ,lebendes Rotfederl am Zanderlaufschwimmer über Grund.

Merk ich mir ewig und die Größe wäre schon was für die "Blinkerhitparade" gewesen....

Geräuchert habe ich damals noch nicht und die normale Zuebereitung war leider ein fettes Desaster gewesen.......

Gut geschmeckt haben sie sonst aber immer.

Irgendwie geht mir die Aalfischerei bisserl ab.

Den Real Eel habe ich paarmal probiert,auf Huchen,hatte aber nie einen Biß. Es gibt ihn ja in Größen bis fast 40 cm...

Er soll auf mißtrauische Hechte bombig wirken.

Weiß nicht,ob das stimmt.

Anbei die Glas-und Gelbaalbestände,besser die Entnahme derer.

Erschreckend.Sieht schon fast nach 99% Schwund aus.

Schuld sind nicht nur die Kraftwerke,sondern nauch Umwelteinflüsse,vor allem aber der Glasaalabsatz am asiatischen Markt(China u.a....)

Ein EU Verbot winkt,wird aber nicht mehr viel ausrichten können,wenn man es mathematisch sieht....



03 Jun, 2018 18:42 00 Schnursalat ist offline Beiträge von Schnursalat suchen Nehmen Sie Schnursalat in Ihre Freundesliste auf Zum Portal
Rene_F Rene_F ist männlich




Dabei seit: 02 Jun, 2017
Beiträge: 455

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

Servus

so einen Real Eel hab ich auch in meiner Kiste, ich nenne ihn Happy Eel, in anspielung auf ein Kinder Menu der goldenen Möve großes Grinsen "Mäci" in der gegenwart von kindern auszusprechen endet meist mit Besuch von selbigen... wink

gefangen hab ich auch schon damit, einen 60+ hecht, allerdings hatte der den so derartig inhaliert und den drilling in den Kiemen... traurig


04 Jun, 2018 07:04 07 Rene_F ist offline Email an Rene_F senden Beiträge von Rene_F suchen Nehmen Sie Rene_F in Ihre Freundesliste auf Zum Portal
Toni Toni ist männlich




Dabei seit: 28 Feb, 2017
Beiträge: 614
Vorname: Toni

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

Mah, ein Aal - ewig her dass ich mit Wurm und Grundrute bewaffnet Nachtfischen war. Zu sehr bin ich eingeschossen auf die Gelben Freunde und vergesse dabei, dass es ja auch noch ganz andere Gesellen gibt. Nehme mir mal fest vor, das zu ändern und mal mit Wurm nachts auf die Pirsch zu gehen!

Danke für deinen tollen Beitrag - wurde inspiriert!


___________________________________

04 Jun, 2018 15:29 28 Toni ist offline Email an Toni senden Homepage von Toni Beiträge von Toni suchen Nehmen Sie Toni in Ihre Freundesliste auf Zum Portal
julius.b julius.b ist männlich




Dabei seit: 03 May, 2017
Beiträge: 278
Vorname: Jürgen

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

Besten Dank für eure Antworten. hut


Pfo Bernhard, da hast aber ein richtig fettes Trumm von einem Breitkopfaal gefangen.
Wir haben am Bodensee - so kommt es mir jedenfalls vor - einen großen Überhang an Spitzkopfaalen.
BK fängt man eher selten, SK ist fast Standard.
Und sie SK-Aale ziehen sich sogar auch regelmäßig KöFis und/oder Fischfetzen rein.
Die Statistik ist mir bekannt - verfolge das auch schon länger mit einem besorgten Auge.
Auch wenn der Bestand bei uns gut ist, so wird er doch auch mit Glasaalbesatz gestützt und die werden im Mündungsbereich des Rheines in die Nordsee gefangen.

...eigentlich wär ich bei uns zur Entnahme der Aale verpflichtet. traurig
Aber hier kann ichs ja bedenkenlos sagen, dass die Racker wieder weiterschlängeln in der Hoffnung,
dass sie es vielleicht durch die vielen Turbinen zurück bis zu den Laichgründen schaffen.
whistle

Übrigens zum Really Eel noch - bei uns schwören besonders die Hechtschlepper (Schleppfischer) auch diesen Köder.
Fast jeder hat mindestens einen drauf (man darf bis zu 8 Anbissstellen parallel schleppen).
Vorrangig in der 30cm Variante und Firetiger-Deko.


Schönen Gruß


___________________________________
Fischen und Fischen lassen...
©julius.b

06 Jun, 2018 09:22 23 julius.b ist offline Email an julius.b senden Beiträge von julius.b suchen Nehmen Sie julius.b in Ihre Freundesliste auf Zum Portal
crappie crappie ist männlich




Dabei seit: 17 Mar, 2017
Beiträge: 174

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

Wei du geschrieben hast der Bestand wird gestützt: Kommen die Aale natürlicherweise bis in den Bodensee? Dachte die kommen den Rheinfall nicht hoch?


___________________________________
“No man ever steps in the same river twice, for it's not the same river and he's not the same man.” Heraclitus

06 Jun, 2018 09:37 31 crappie ist offline Email an crappie senden Homepage von crappie Beiträge von crappie suchen Nehmen Sie crappie in Ihre Freundesliste auf Zum Portal
julius.b julius.b ist männlich




Dabei seit: 03 May, 2017
Beiträge: 278
Vorname: Jürgen

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

@Gernot:
...wäre es kein natürliches Habitat der Aale, dürfte man sie auch nicht mehr besetzen.
Da die Aale seit je her im Bodensee waren, haben sie es wohl auch geschafft, den Rheinfall zu überwinden.
In manchen Überlieferungen ist festgehalten, dass sie dafür auch über Land den Rheinfall "umschlängelten".

Aber Expertenmeinungen zur Folge, würden es Aale bei passendem Abfluss wohl auch schwimmender Weise schaffen.

Lange vor unserer Zeit sind auch Lachse über den Rheinfall aufgestiegen,
aber das ist eine andere Geschichte.


Schönen Gruß


___________________________________
Fischen und Fischen lassen...
©julius.b

06 Jun, 2018 09:56 29 julius.b ist offline Email an julius.b senden Beiträge von julius.b suchen Nehmen Sie julius.b in Ihre Freundesliste auf Zum Portal
Lupus Lupus ist männlich




Dabei seit: 13 Apr, 2017
Beiträge: 1337
Vorname: Gerhard

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von julius.b



Lange vor unserer Zeit sind auch Lachse über den Rheinfall aufgestiegen,
aber das ist eine andere Geschichte.


Schönen Gruß

Und wenn sie nicht über den Rheinfall aufstiegen, dann wanderten sie sonst in die darunterliegenden Flüsse.
Ich habe ein altes Angelbuch noch aus den 60er Jahren, wo bei Schonzeiten und Brittelmaßen in der Schweiz der Lachs angeführt wird. Das wäre was gewesen, brauchst zum Lachsfischen nicht mehr bis Norwegen sondern fahrst gleich rüber in die Schweiz lach.

Beim Aal kann ich mir schon vorstellen, dass der alle möglichen Tricks anwendet, um wo raufzukommen.
Allerdings ist angesichts der bedrohten Situation des Aales die Bestimmung, dass man ihn, wenn es sich um ein natürliches Habitat handelt, entnehmen MUSS, schon grenzwertig.


06 Jun, 2018 11:08 50 Lupus ist offline Beiträge von Lupus suchen Nehmen Sie Lupus in Ihre Freundesliste auf Zum Portal
julius.b julius.b ist männlich




Dabei seit: 03 May, 2017
Beiträge: 278
Vorname: Jürgen

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von LupusAllerdings ist angesichts der bedrohten Situation des Aales die Bestimmung, dass man ihn, wenn es sich um ein natürliches Habitat handelt, entnehmen MUSS, schon grenzwertig.

...vielleicht fände hier eine amtliche Stimme aus Wien mehr Gehör, als die eines lokalen unbedeutenden Provinzanglers...
Gebe dir gerne die Kontaktdaten.
wink


Uiii und da ist mir Patsch doch glatt wieder so ein Missgeschick passiert und dieses stattliche Weiberl ist mir entronnen...







lach lach lach lach lach


Schönen Gruß


___________________________________
Fischen und Fischen lassen...
©julius.b

15 Jun, 2018 09:29 29 julius.b ist offline Email an julius.b senden Beiträge von julius.b suchen Nehmen Sie julius.b in Ihre Freundesliste auf Zum Portal
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
www.angelbrüder.at » Fangmeldungen » Fangberichte Sonstige » The really Real Eel » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1965 | prof. Blocks: 143 | Spy-/Malware: 301
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH